Ok, wir sind innovativ. Aber auch nachhaltig und skalierbar?

Die meisten erfolgreichen Firmen sind intrinsisch innovativ und bauen über Jahre eine solche Kultur auf. Leider sind dieses Wissen, die entsprechenden Abläufe und die Kultur sehr volatil. Das führt dazu, dass innovative Produkte und Dienstleistungen eher zufällig als systematisch entstehen.

Das ist u.a. erkennbar, wenn Innovation an bestehenden Funktionen angehängt wird, keine Messbarkeit (Metrik) gegeben ist und die relative Marktleistung nicht schlüssig erklärt werden kann.

Eine Innovationsbewertung und ein Benchmark werden u.a. folgende Fragen stellen:

  • Können Designs, erfolgreiche Markteinführungen und Erfindungen wiederholt werden?
  • Basieren sie auf einem systematischen Ansatz?
  • Strebt das Unternehmen primär nach Wachstum oder Gewinn?
  • Wie kann der Gewinn aus dem Kerngeschäft am besten für das Wachstum investiert werden?
  • Werden alle Quellen für die Innovation genutzt?
  • Arbeiten Kunden und Lieferanten mit (co-creation)?

Antworten auf diese Fragen werden direkt zu strategischen Initiativen führen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen